| 02:42 Uhr

Friedrich knackt Uralt-Bahnrekord

Altenberg. Die deutschen Bobpiloten sind mit souveränen Siegen ins neue Jahr gestartet. Johannes Lochner verbuchte in der Königsdisziplin Viererbob den ersten Weltcupsieg seiner noch jungen Karriere. dpa/sh

Der für den BC Stuttgart startende Berchtesgadener siegte am Sonntag mit seiner Startbestzeit laufenden Crew Sebastian Mrowka, Joshua Bluhm und Christian Rasp auf der anspruchsvollen Bahn in Altenberg mit 0,41 Sekunden Vorsprung vor dem Russen Alexander Kasjanow. Zuvor hatte Zweierbob-Weltmeister Friedrich (Foto: dpa) den Weltcup mit dem kleinen Schlitten gewonnen. Der Oberbärenburger setzte sich am Samstag mit Anschieber Martin Grothkopp nach zwei Läufen mit Bahnrekord in 54,48 Sekunden und 0,64 Sekunden Vorsprung vor dem Russen Alexander Kasjanow durch. Dritter wurde der Lette Oskars Kibermanis. Friedrich knackte im ersten Durchgang mit 54,48 Sekunden den elf Jahre alten Bahnrekord (54,64) des Russen Alexander Subkow.