ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:38 Uhr

Formel-1-Chef will Deutschland-Rennen

London. Formel-1-Chef Chase Carey hat erneut die Bedeutung eines Deutschland-Rennens hervorgehoben. "Der deutsche GP hat eine große Historie, und wir hätten auch gerne noch mehr deutsche Teams. dpa/jam

2018 kommen wir nach Deutschland zurück. Und wir kämpfen dafür, dass es danach weitergeht", sagte Carey in einem Interview der "Sport Bild". Deutschland, Frankreich, England, Italien und Spanien seien die "Kernländer in Europa". Wegen der drohenden Verluste für die Organisatoren findet in diesem Jahr wie schon 2015 kein Grand Prix in Deutschland statt. 2018 ist wieder Hockenheim Gastgeber. Danach läuft der aktuelle Vertrag der nordbadischen Rennstrecke aus.