| 02:44 Uhr

Fehlstart für Frontzeck bei Hannover-Debüt

Hannover. Auch der neue Trainer Michael Frontzeck kann den Absturz von Hannover 96 vorerst nicht stoppen. In der ersten Partie von Frontzecks Fünf-Spiele-Mission verlor der abstiegsbedrohte Fußball-Bundesligist am Samstag 1:2 (1:1) gegen 1899 Hoffenheim. dpa/sh

Fünf Tage nach der Beurlaubung von Tayfun Korkut verlängerte sich die Sieglos-Serie auf nunmehr 14 Partien. Die Hoffenheimer feierten hingegen nach vier Pflichtspiel-Niederlagen den ersten Sieg und dürfen weiter auf die erste Europapokal-Teilnahme hoffen. Hoffenheim kam vor 46 200 Zuschauern zu Toren durch Anthony Modeste (1.) und den eingewechselten Sven Schipplock (83.). Für den Gastgeber traf Lars Stindl (24./Foulelfmeter) zum zwischenzeitlichen Ausgleich.