ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:04 Uhr

FC Energie pünktlich in Dubai gelandet

Dubai.. Der FC Energie Cottbus ist gestern bei Temperaturen um 20 Grad Celsius um 19 Uhr (MEZ) pünktlich auf dem Flughafen in Dubai gelandet. Gestartet war die Mannschaft am Vormittag von Dresden via Frankfurt am Main nach Dubai. Die Cottbuser weilen bis zum 18. F.Noack/W.v.d.B.

Januar im Trainingslager in den Vereinigten Arabischen Emiraten.
Der FCE ist mit 22 Spielern angereist. Nachkommen soll heute noch Stürmer Michael Fuß von Tennis Borussia Berlin, der in Dubai weiter getestet werden soll. Mit dabei sind auch die angeschlagenen Adebowale Ogungbure (Oberschenkelzerrung), Björn Brunnemann (Knöchelverletzung) und Zoltan Szelesi (Erkältung). Sie sollen von Reha-Trainer Dirk Keller, der erstmals mit nach Dubai reiste, schnell fit gemacht werden.
Welche Testspiele der FCE neben der heutigen Bayern-Partie noch im Laufe der Woche austrägt, entscheidet sich heute.
Nicht mitgereist sind die langzeitverletzten Christian Beeck, Moussa Latoundji, Gunnar Berntsen und Ronny Nikol.