ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:31 Uhr

Ex-Cottbuser Gersch managt Raúl-Transfer

Gelsenkirchen. Felix Magath will den FC Schalke 04 fit für eine meisterliche Zukunft im deutschen Fußball machen. Nach dem gewonnen Poker um Manager Horst Heldt vom VfB Stuttgart hat der Cheftrainer des Vizemeisters erstmals bestätigt, dass er die spanische Torjäger-Legende Raúl zu den „Königsblauen“ holen will. dpa/jam

"Der Spieler besitzt weitere Angebote und hat sich noch nicht entschieden", erklärte der 56-Jährige am Sonntag dem Fachmagazin "Kicker". Ob der 33 Jahre alte frühere Nationalspieler, der noch einen Vertrag bei Real Madrid bis 2011 hat, tatsächlich ablösefrei zu haben wäre, ist zudem noch nicht geklärt. Die spanische Zeitung "AS" hatte berichtet, dass Raúl bei einem Gespräch in seinem Urlaubsdomizil auf Menorca mit Magaths Assistenten Ronny Gersch, Ex-Pressesprecher von Energie Cottbus, "ein totales Übereinkommen" erzielt habe.