| 02:39 Uhr

Europafreunde in Elbe-Elster wollen wieder mehr werden

Elbe-Elster. Die Europa-Union Deutschland (EUD) ist gerade 70 Jahre alt geworden. Knapp 30 Mitglieder hat der Verein in seinem Kreisverband Elbe-Elster. red/blu

Ihr Ziel laut Verbandschef Haiko Tollmien: eine größere Außenwirkung und mehr Mitstreiter. Denn gerade jetzt sei ein geeintes Europa wichtiger denn je. "Freiheit und Rechtsstaatlichkeit in zahlreichen EU-Staaten sind in Gefahr", warnt der Kreisvorsitzende. Vielerorts erlägen Menschen wieder der Versuchung des Nationalismus und der Abschottung. Umso wichtiger sei auch in Elbe-Elster ein Bekenntnis zur europäischen Idee.

Die Europa-Union Deutschland ist der deutsche Sprössling der Union der Europäischen Föderalisten (UEF). Der Verein versteht sich als überparteiliche, überkonfessionelle und unabhängige politische Nichtregierungsorganisation, die die Vermittlung zwischen Bürgern und den Institutionen der europäischen Politik zu ihrer Hauptaufgabe erklärt hat. Rund 17 000 Mitglieder sind laut Vereinsangaben in 16 Landesverbänden mit rund 350 Kreis-, Orts- und Stadtverbänden vernetzt und haben Partnerorganisationen in über 30 Ländern Europas.

www.eubb.de