| 02:39 Uhr

Erst große Party, dann Blocksturm

London. Es begann als friedliche Party mit 15 000 Kölner Fans, doch dann nahm sie einen unrühmlichen Verlauf: Das erste Europacup-Spiel des 1. FC Köln nach 25 Jahren beim FC Arsenal musste am Donnerstagabend nach einem versuchten Blocksturm einzelner Fans aus Sicherheitsgründen um eine Stunde verschoben werden. dpa/roe

Drei FC-Anhänger wurden vor der Partie im Emirates Stadium in London festgenommen. Ursprünglich hatte das Spiel um 21.05 Uhr angepfiffen werden sollen. Bei Redaktionsschluss dauerte die Partie noch an.