ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:38 Uhr

Erfolg bei Mini-Meisterschaften

Die erfolgreichen Tischtennis-Minis des VfB Doberlug-Kirchhain.
Die erfolgreichen Tischtennis-Minis des VfB Doberlug-Kirchhain. FOTO: Trossert
Doberlug-Kirchhain. Die Nachwuchsspieler des VfB Doberlug-Kirchhain haben sich an einer bundesweiten Tischtennis-Aktion beteiligt. Die Sieger des Ortsentscheids der Tischtennismini-Meisterschaften heißen Nelli Weißenborn (AK 8 und jünger weiblich), Lilli Zobel (AK 9-/10-Jährige weiblich), Lisa Witthuhn (AK 11-/12-Jährige) und Julien König (AK 9-/10-Jährige). Luisa Trossert

Alle setzten sich in ihrer Altersgruppe durch, wobei Lisa Witthuhn und Julien König das stärkste Teilnehmerfeld zu bestreiten hatten.

Insgesamt elf Mädchen und Jungen waren in der Sporthalle des VfB Doberlug-Kirchhain angetreten. Für die Bestplatzierten heißt es nun, sich am 12. März 2017 in Finsterwalde beim Kreisentscheid für die nächste Runde zu qualifizieren. Über Orts-, Kreis- und Bezirksentscheide können sie bis hin zu den Endrunden der Landesverbände spielen. Wer zehn Jahre alt ist oder jünger, dem winkt sogar nach entsprechender Qualifikation die Teilnahme am Bundesfinale 2017.

Die Mini-Meisterschaften sind die erfolgreichste Breitensportaktion im deutschen Sport. In 33 Jahren haben knapp 1,4 Millionen Kinder in ganz Deutschland daran teilgenommen.

Ergebnisse: Mädchen (8 Jahre und jünger): 1. Nelli Weißenborn, Mädchen (9/10): 1. Platz: Lilli Zobel, Mädchen (11/12): 1. Lisa Witthuhn, 2. Laura Schorten, 3. Linda Schorten, Jungen (9/10): 1. Julien König, 2. Niklas Große, 3. Lukas Föllmer, 4. Leon Irrgang, 5. Arthur Schmidt, 6. Max Walther