| 02:42 Uhr

EHF-Cup: Füchse schon fast im Viertelfinale

Odense. Die Füchse Berlin haben sich so gut wie sicher für das Viertelfinale im Handball-EHF-Pokal qualifiziert. Der Hauptstadtclub gewann am Sonntag sein Spiel beim dänischen Vertreter GOG Handbold mit 31:26 (13:10) und verteidigte mit dem vierten Sieg im vierten Spiel die Tabellenführung in der Gruppe A. dpa/jam

In den verbleibenden beiden Partien benötigen die Füchse nur noch einen Punkt für den Einzug in die K.o.-Runde. Berlins erfolgreichster Schütze war Petar Nenadic mit neun Toren. Hans Lindberg steuerte acht Treffer zum ungefährdeten Erfolg der Füchse bei.