| 02:39 Uhr

Dynamo will Stuttgart in die Knie zwingen

Dresden. Nach zuletzt vier sieglosen Spielen in Serie steht Fußball-Zweitligist Dynamo Dresden an diesem Samstag gegen den VfB Stuttgart (13 Uhr) erstmals in dieser Saison unter Druck. Will man nicht in den Tabellenkeller abrutschen, wird gegen den Tabellendritten und Liga-Krösus ein Erfolgserlebnis benötigt. dpa/jam

"Es gilt den Gegner mit Mentalität und der Unterstützung unserer Fans in die Knie zu zwingen", gab sich Dynamos Cheftrainer Uwe Neuhaus kämpferisch.

Der 56-Jährige weiß um die Stärke des Bundesliga-Absteigers, spricht sogar von einer Zweiklassengesellschaft. Daher gelte es für sein Team, "den einen Tag zu erwischen, an dem man sie schlagen kann."