| 02:39 Uhr

Dynamo stellt sich auf "Geduldsprobe" ein

Dresden. Fußball-Zweitligist Dynamo Dresden erwartet an diesem Samstag gegen den SV Sandhausen (13 Uhr/Sky) eine "Geduldsprobe". Cheftrainer Uwe Neuhaus warnte am Freitag auf der Pressekonferenz der Sachsen vor zu großen Erwartungen. dpa/jam

"Jeder, der Sandhausen mit einem Dorfverein und Absteiger in Verbindung bringt, den muss ich enttäuschen. Sie leisten jedes Jahr sehr gute Arbeit und stellen ein Kollektiv auf den Platz, das alles raushaut", sagte der 57-Jährige. Gegen das Team von Kenan Kocak muss Neuhaus auf die verletzten Pascal Testroet, Justin Löwe und Marc Wachs verzichten. Welche Elf spielt, wollte der Dynamo-Coach nicht verraten.