| 02:39 Uhr

Dynamo schwitzt beim Start

Sportgeschäftsführer Ralf Minge
Sportgeschäftsführer Ralf Minge FOTO: dpa
Dresden. Das vermeintliche Ausruhen ist vorbei. Am Donnerstag hat Dynamo Dresden mit der Vorbereitung auf dem Platz begonnen. dpa/noc

"Drei Wochen Urlaub waren genug, jetzt kann es endlich wieder losgehen", sagte Trainer Uwe Neuhaus nach der ersten Einheit.

Über anderthalb Stunden ließ der Fußball-Lehrer seine Zweitliga-Profis bei hochsommerlichen Temperaturen auch in Dresden schwitzen. Um 9 Uhr versammelten er und Sportgeschäftsführer Ralf Minge insgesamt 21 Spieler zur Einkleidung in den Katakomben des DDV-Stadions. Nach einigen nicht öffentlichen Worten an das Team ging es gegen 10.15 Uhr zur ersten Einheit im gegenüberliegenden Großen Garten auf den Rasen.

Wie fit sich die Spieler auch während der Fußball-Ferien gehalten haben, wurde bereits tags zuvor getestet - die Spieler hatten Laufpläne mit in den Urlaub bekommen. So auch die Neuzugänge Rico Benatelli (Würzburger Kickers), Sören Gonther (FC St. Pauli), Lucas Röser (Sonnenhof Großaspach), Patrick Möschl (SV Ried) sowie Justin Löwe (Dynamos U19), die beim Auftakt ebenfalls nicht fehlten. Weitere Verpflichtungen sollen noch folgen. "Stand jetzt ist unsere Mannschaft bereits sehr homogen besetzt. Aber wir haben im Endspurt der abgelaufenen Saison gesehen, dass die Breite des Kaders eine wesentliche Rolle spielen kann", sagt Minge.

Der 56-Jährige fordert aber Geduld mit Blick auf die wirtschaft liche Machbarkeit. Die Vorsaison habe mit der späten Ausleihe von Akaki Gogia gezeigt, was noch möglich sei. "Wir sind schon dabei, den Kader zu verstärken. Aber dabei sind wir völlig gelassen", sagte Trainer Neuhaus.

Gogia (10 Tore/2 Vorlagen) hat den Tabellenfünften der vergangenen Saison bereits wieder verlassen, er spielt künftig für den Tabellenvierten der Saison 2016/17 - Union Berlin. Top-Scorer Stefan Kutschke (16 Tore/sieben Vorlagen) hat sich für einen Wechsel zum Bundesliga-Absteiger FC Ingolstadt entschieden. Zusammen mit dem zum VfL Wolfsburg abgewanderten Marvin Stefaniak hat die SGD drei wichtige Offensiv-Akteure verloren, die es zu ersetzten gilt. Einer, der die Lücke schließen soll, ist Sascha Horvath. Der 20 Jahre alte Neuzugang fehlte allerdings beim Trainingsauftakt. Er hat aufgrund seiner Einsätze für die österreichische U21 bis kommenden Montag Sonderurlaub erhalten.

Auch Innenverteidiger Florian Ballas war nicht dabei, der 24-Jährige absolviert derzeit noch ein Reha-Programm nach einem Bänderriss im Sprunggelenk. Die beiden Junioren-Nationaltorhüter Marvin Schwäbe (U21) und Markus Schubert (U19) nehmen aktuell mit den DFB-Auswahlmannschaften ihres Jahrganges bei den Europameisterschaften teil.

Vom 11. bis 15. Juli reist der Dynamo-Tross ins Trainingslager nach Bad Gögging in Bayern. Das erste Testspiel findet am 28. Juni (18 Uhr) in Großenhain gegen Viktoria Berlin statt.