ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:33 Uhr

DTM will trotz Sparprogramms Fans begeistern

Düsseldorf. Das Deutsche Tourenwagen Masters (DTM) geht trotz eines Sparprogramms zuversichtlich in die zehnte Saison seit seiner Wiederbelebung im Jahr 2000. „Wir drücken nicht auf die Tränendrüse und jammern nicht, wie schlecht es uns geht“, sagte der Vorstandschef der DTM-Dachorganisation ITR, Hans Werner Aufrecht, bei der offiziellen Saisonpräsentation am Sonntag in Düsseldorf. dpa/tus

"Wir haben ein Programm zur Kostenreduzierung erarbeitet, dass die Teams deutlich spüren, ohne dass die Fans viel davon merken werden." Auch die teilnehmenden Hersteller Audi und Mercedes bestätigten Einsparungen um etwa einem Drittel ihrer bisherigen DTM-Budgets.Das Fahrerfeld setzt sich aus elf Audi-Piloten und acht Mercedes-Benz-Fahrern zusammen. Einer, der nach wie vor bei den Fans in der Gunst ganz oben steht, ist Ralf Schumacher. Der ehemalige Formel-1-Pilot geht in seine zweite DTM-Saison und hat sich viel vorgenommen: "Natürlich bin ich über Nacht nicht zum perfekten DTM-Fahrer geworden, aber ich möchte Punkte sammeln. Sollte auch ein Podium dabei herausspringen, wäre das klasse", sagte Schumacher.Zehn Rennen umfasst die DTM-Saison 2009. Auftakt und -finale finden traditionell auf dem Hockenheimring Baden-Württemberg statt, darüber hinaus gastiert die DTM auf der Motorsport Arena Oschersleben (2. August) und dem EuroSpeedway Lausitz (31. Mai). dpa/tus