ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:45 Uhr

Dresdner Eislöwen stehen vor dem Aus

Dresden. Nach übereinstimmenden Medienberichten steht der DEL2-Club Dresdner Eislöwen vor dem Aus. Der Erzrivale der Lausitzer Füchse muss befürchten, dass das erhoffte Rettungspaket von etwa einer Million Euro von der Stadt Dresden doch nicht kommt. jal

Eigentlich sollte das am 16. April vom Stadtrat beschlossen werden. Doch wie "Dresdner Morgenpost" und "Bild" berichten, will der Stadtrat die Oberbürgermeisterin stattdessen damit beauftragen, die GmbH der Eislöwen nicht mehr zu unterstützen. Der Dresdner Eishockey-Club hat schon seit Jahren finanzielle Probleme und konnte nur durch Finanzspritzen der Stadt vor der Insolvenz bewahrt werden. Laut den Medienberichten müssen die Gesellschafter der Eislöwen GmbH einen bisher gestundeten Betrag im mittleren sechsstelligen Bereich bis Ende April an die Stadt zahlen. Können sie das nicht und lösen die GmbH stattdessen auf, müssten die Eislöwen in der Oberliga weiterspielen.