ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:40 Uhr

Doppel-Erfolg bei Premiere in Berlin

FOTO: dpa
Berlin. Nach der Siegerehrung bespritzten sich Gewinner Christian Ahlmann und die zweitplatzierte Simone Blum (Foto) mit Champagner – anschließend tranken sie beide aus den Magnum-Flaschen. Das Duo feierte am Samstag bei der Premiere des neuen Reitturniers in Berlin im Großen Preis einen deutschen Doppel-Erfolg. dpa/jam

"Es könnte schlechter sein", kommentierte Ahlmann später vergnügt grinsend: "Mit Siegen kann man nie rechnen." Der 42-Jährige setzte sich vor 5000 Zuschauern im Sommergarten unter dem Funkturm mit Codex One knapp durch. Im Stechen gewann der Profi aus Marl auf dem 15-jährigen Hengst mit dem schnellsten Ritt ohne Strafpunkt vor Blum.

Die 28 Jahre alte deutsche Meisterin aus Zolling blieb mit Alice ebenfalls fehlerfrei, ritt aber etwas langsamer. Dritter wurde der Niederländer Leopold van Asten vor Ludger Beerbaum auf Platz vier.

Ahlmann ritt zudem auch am Sonntag im Championat von Berlin zum Sieg.