| 02:40 Uhr

Deutsche U21 holt nach 1:0 EM-Titel: "Überwältigend"

Mitchell Weiser (M.) erzielt das goldene Tor zum deutschen Sieg im Finale der U21-EM gegen Spanien.
Mitchell Weiser (M.) erzielt das goldene Tor zum deutschen Sieg im Finale der U21-EM gegen Spanien. FOTO: dpa
Krakau. (dpa/ta) Deutschlands U21 hat ihr eigenes Fußball-Märchen geschrieben und sich wie die goldene Generation vor acht Jahren zum Europameister gekrönt. In einem mitreißenden und temporeichen Finale trumpfte die DFB-Auswahl am Freitagabend in Krakau gegen den haushohen Favoriten Spanien mit ihrer besten Turnierleistung beim 1:0 (1:0) groß auf.

Mitchell Weiser (40. Minute) sorgte mit seinem Kopfballtor vor 14 059 Zuschauern für eine rauschende Titelfeier der deutschen Junioren, die in der nervenaufreibenden Schlussphase zittern mussten. Danach schrien sie die Freude heraus, es flossen auch Tränen.

"Es ist überwältigend", sagte der ergriffene Trainer Stefan Kuntz. "Ich freue mich wahnsinnig für die Mannschaft. Wir haben die Spanier nicht ins Spiel kommen lassen." Besonders feiern lassen durfte sich Weiser. "Wahnsinn. Ein unglaubliches Spiel von uns. Ich habe noch nie erlebt, dass eine Mannschaft so kämpfen kann", sagte der Matchwinner.

Nach dem Coup der Auswahl um die späteren Weltmeister Manuel Neuer, Mats Hummels & Co. im Jahr 2009 jubelte erst zum zweiten Mal eine deutsche Mannschaft als U21-Europameister. Das Ensemble von Trainer Kuntz gewann dank einer couragierten, zweikampffreudigen und taktisch cleveren Vorstellung im dritten U21-Finale einer DFB-Elf verdient. Der nächste deutsche Titel könnte schon am Sonntag beim Confed Cup gefeiert werden. Zahlreiche U21-Kräfte wollen in Russland unter Bundestrainer Joachim Löw mit der A-Nationalmannschaft gegen Chile siegen. Es war auf den Tag genau 21 Jahre nach dem EM-Titel der A-Nationalmannschaft mit dem damaligen Stürmer Kuntz.