| 02:39 Uhr

Deutsche Speerwurf-Asse verpassen Jackpot

FOTO: dpa
Zürich. Speerwurf-Weltmeister Johannes Vetter (Foto: dpa) aus Offenburg hat den 50 000-Dollar-Jackpot der Diamond League in Zürich nicht geknackt. Der 24-Jährige kam beim Finale am Donnerstagabend in Zürich mit 86,15 Metern nur auf Rang vier. dpa/kr

Olympiasieger Thomas Röhler aus Jena wurde mit 86,59 Metern Zweiter und kassierte immerhin 20 000 Dollar. Den Sieg sicherte sich Vizeweltmeister Jakub Vadlejch aus Tschechien mit 88,50 Metern.

Gesa Felicitas Krause verpasste als Sechste über 3000 Meter Hindernis in 9:15,85 Minuten nur um 15 Hundertstelsekunden ihren deutschen Rekord.

Hochspringer Mateusz Przybylko wurde mit mageren 2,20 Meter nur Neunter.