| 02:40 Uhr

Desaströser Abraham vor dem Karriere-Aus

London. Für Arthur Abraham endete der Traum von neuem Ruhm in einem Fiasko. Der einstmals als K.o.-König gefürchtete Profiboxer bezog Samstagnacht vor 11 000 Zuschauern in der Londoner Wembley Arena böse Prügel und steht nach einer einstimmigen Punktniederlage (110:118, 110:118, 108:120) gegen IBO-Weltmeister Chris Eubank Jr. vor dem Karriere-Aus. dpa/jam

"Die Zukunft wird er jetzt in Ruhe entscheiden. Wir werden uns da alle zusammensetzen", sagte Promoter Kalle Sauerland anstelle seines sprachlosen Boxers. Der 37 Jahre alte Supermittelgewichtler verpasste nicht nur einen erneuten WM-Titel, sondern auch die Teilnahme an der lukrativen neuen Serie um die Muhammad-Ali-Trophy.