ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:38 Uhr

Der neue Ibrahimovic – Borussia Dortmund holt Toptalent Isak

Mit 16 Jahren schon Profi: Alexander Isak.
Mit 16 Jahren schon Profi: Alexander Isak. FOTO: dpa
Dortmund. Borussia Dortmund ist erneut ein Transfercoup gelungen. Im Poker um Alexander Isak stach der Bundesligist mehrere europäische Topclubs aus – wie schon zu Saisonbeginn bei Ousmane Dembélé sowie Raphael Guerreiro. dpa/noc

Der in seiner schwedischen Heimat als Nachfolger von Superstar Zlatan Ibrahimovic gehandelte 17 Jahre alte Angreifer wurde laut Vereinsmitteilung "mit einem langfristigen Vertrag ausgestattet". Über die Ablösesumme vereinbarten beide Seiten Stillschweigen. Dem Vernehmen nach liegt sie bei rund neun Millionen Euro.

Offenbar gab der gute Ruf der Dortmunder, die in den vergangenen Jahren diversen Nachwuchsspielern zum internationalen Durchbruch verhalfen, den Ausschlag. "Alexander Isak ist ein hochkarätiges Sturmtalent, das zahlreiche europäische Topclubs verpflichten wollten", kommentierte Sportdirektor Michael Zorc die Unterschrift des 1,90 großen Angreifers vom schwedischen Erstligisten AIK Solna. Isak debütierte schon als 16-Jähriger in der 1. Liga und hat in 29 Spielen 13 Treffer erzielt.