| 02:40 Uhr

Dembélé-Transfer zu Barça perfekt

Toptalent Ousmane Dembélé (20) bekommt bei Barça Neymars Trikotnummer 11.
Toptalent Ousmane Dembélé (20) bekommt bei Barça Neymars Trikotnummer 11. FOTO: dpa
Dortmund. Sportlich ein Verlust, finanziell ein Quantensprung: Mit dem Rekordwechsel von Fußball-Profi Ousmane Dembélé zum FC Barcelona stoßen Borussia Dortmund und die Bundesliga in neue Transferdimensionen vor. Beide Clubs erzielten am Freitag "eine grundsätzliche Einigung", wie die Borussia Dortmund GmbH & Co. dpa/jam

KGaA um Punkt 17 Uhr in einer Adhoc-Mitteilung bekanntgab. Demnach wird Barça dem BVB eine fixe Transferentschädigung in Höhe von 105 Millionen Euro für das 20 Jahre alte Ausnahmetalent zahlen. Durch weitere erfolgsabhängige Zahlungen könnte die Summe noch um 42 Millionen Euro auf insgesamt 147 Millionen Euro steigen.

An diesem Sonntag wird Dembélé in Barcelona erwartet, am Montag soll er den obligatorischen Medizincheck absolvieren und den Fünfjahresvertrag unterzeichnen. Die festgeschriebene Ablösesumme für den französischen Nationalspieler beträgt nach Barça-Angaben 400 Millionen Euro. Dembélé soll die Trikotnummer 11 von Neymar übernehmen, der zuvor für 222 Millionen Euro zu Paris Saint-Germain gewechselt war.

Vor einem Jahr hatte der BVB Dembélé für 15 Millionen Euro von Stade Rennes verpflichtet. Nun wird er weltweit der zweitteuerste Transfer nach Neymar. Als einer der Kandidaten als Nachfolger von Dembélé gilt der Ex-Schalker Julian Draxler (23/Paris Saint-Germain).