| 02:39 Uhr

Degenkolb gibt wegen Bronchitis bei Vuelta auf

Alcossebre. Der deutsche Klassiker-Spezialist John Degenkolb ist frühzeitig bei der Spanien-Rundfahrt ausgestiegen. Vor der 5. dpa/jam

Etappe teilte sein Team Trek-Segafredo am Mittwoch mit, dass der 28 Jahre alte Radprofi wegen einer Bronchitis die Vuelta nicht fortsetzen könne. "Ich habe noch niemals bei einer großen Tour aufgegeben, deshalb bin ich extrem enttäuscht, die Vuelta zu verlassen", sagte Degenkolb in einer Mitteilung. Er sei vor zwei Tagen krank geworden. "Wenn du nicht richtig atmen kannst, ist es einfach unmöglich, weiterzumachen."

Den Etappensieg sicherte sich am Mittwoch der kasachische Radprofi Alexej Luzenko (Astana), der erfolgreich ausgerissen war. Der Brite Chris Froome baute seinen knappen Vorsprung in der Gesamtwertung auf zehn Sekunden aus.