ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:39 Uhr

Dahlmeier verteidigt ihren Verzicht auf zwei Rennen in Oberhof

Laura Dahlmeier geht nur am Sonntag beim Massenstart ins Rennen.
Laura Dahlmeier geht nur am Sonntag beim Massenstart ins Rennen. FOTO: dpa
Oberhof. Deutschlands beste Biathletin Laura Dahlmeier hat ihren Verzicht auf zwei der drei Rennen beim Heim-Weltcup in Oberhof verteidigt. "Ich muss ganz einfach mit meinen Kräften haushalten. dpa/jal

Ich bin in meiner Laufbahn ganz selten drei Weltcups am Stück gelaufen wie zuletzt im Dezember, und da war die Belastung viel höher als gedacht", sagte die Weltcup-Gesamtführende dem "Freien Wort".

Dahlmeier, die schon drei Rennen gewann, lässt in Oberhof den Sprint am Freitag (14.15 Uhr/ZDF und Eurosport) aus und fehlt damit auch in der Verfolgung. Sie wird nur am Sonntag im Massenstart dabei sein. Kommende Woche auf ihrer Heimstrecke beim Weltcup in Ruhpolding zu fehlen, "geht nicht", sagte Dahlmeier. Auch beim letzten Weltcup vor der WM in Antholz will sie starten.