ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 12:25 Uhr

Cottbuserin Bubner gewinnt Derny-Championat in Dresden-Heidenau

Dresden. Die Cottbuserin Janine Bubner und der Leipziger Timo Scholz haben gemeinsam mit Schrittmacher Karsten Podlesch (Berlin) das 7. Derny-Championat auf der Radrennbahn in Heidenau gewonnen.

Vor knapp 1000 Zuschauern verwiesen sie am Samstag die Titelverteidiger Hanka Kupfernagel (Staufen), René Obst (Dresden) und Schrittmacher René Kluge (Heidenau) sowie Franziska Merten (Gera), Jan-Eric Schwarzer und Christian Dippel (beide Bielefeld) auf die Plätze.

Der zweimalige Steher-Europameister Timo Scholz sicherte den Erfolg seines Teams im abschließenden Rennen über 100 Runden (20 km), das er nach spannenden Positionskämpfen knapp für sich entschied. In den beiden Rennen der Frauen triumphierte wie erwartet die mehrfache Welt- und Europameisterin Hanka Kupfernagel, die sich ihre Rennen taktisch klug einteilte. Dennoch reichte es für ihr Team diesmal nicht zum Gesamtsieg, da René Obst nach Rang drei im ersten Männerlauf im entscheidenden Abschlussrennen nur Rang fünf belegte. Kupfernagel zeigte sich dennoch zufrieden: "Die Stimmung in Heidenau ist schon etwas Besonderes. Es macht sehr viel Spaß, hier zu fahren und deshalb kommen ich bestimmt auch wieder. Für René war es gegen die Steher-Spezialisten diesmal sehr schwer, aber Platz zwei geht auch in Ordnung." Auch Timo Scholz zog ein positives Fazit. "Als Sachse sehe ich Heidenau als meine Heimbahn. Obwohl ich gerade erst aus Südostasien von Etappenfahrten zurück bin, wollte ich den Zuschauern etwas bieten und freue mich umso mehr über den Sieg. Allerdings hat auch Janine Bubner großen Anteil, die mit den Plätzen drei und zwei den Grundstein gelegt hat."