ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:02 Uhr

Cottbuser Starke zweimal im Finale

Berlin/Cottbus.. Benjamin Starke vom PSV Cottbus hat beim „arena-Weltcup“ der Schwimmer auf der Kurzbahn in der Schwimm- und Sprunghalle im Europasportpark Berlin zweimal das Finale erreicht und einen siebten und achten Platz belegt. Th. Juschus

Über 50 m Schmetterling kam der 18-Jährige auf Platz sieben in 23,72 Sek. Es gewann der Südafrikaner Roland Schoeman (22,92 Sek.). Über 400 m Freistill belegte der zweifache Junio ren-Europameister von 2004 Platz acht in 3:48,52 Min. Der Sieg ging an den Russen Juri Prilukow (3:43,17 Min.). Starke wurde zudem Zehnter über 200 m Freistil (1:47,99 Min.). Sein Vereinskamerad Maik Schulze verpasste als Vorlauf-Elfter über 400 m Freistil (3:50,24 Min.) das Finale.
Der Südafrikaner Schoeman hatte zuvor den Weltrekord des Amerikaners Ian Crocker über 100 m Freistil von 46,25 Sekunden eingestellt. Als Dritter verbesserte Jens Schreiber (Hannover) den deutschen Rekord auf 47,38 Sek.