ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:06 Uhr

Cottbuser Spieler Sahin und Bulut schwer verunglückt

Cottbus.. Stürmer Kenan Sahin und A-Jugendspieler Oktay Bulut vom FC Energie Cottbus sind gestern auf der Heimfahrt in ihren Weihnachtsurlaub verunglückt. Sahins Wagen kam auf der A 4 zwischen Dresden und Chemnitz in Höhe Siebenlehn ins Schleudern und überschlug sich mehrfach.


Kenan Sahin wurde in die Dresdner Universitätsklinik geflogen. Der Verdacht auf eine Wirbelsäulenverletzung bestätigte sich nach ersten Untersuchungen aber nicht. Oktay Bulut wurde an der Schulter verletzt und kam ins Krankenhaus Freiberg, das er inzwischen wieder verlassen konnte.
Nach Informationen der Polizei verunglückte Sahins Wagen durch einen geplatzten LKW-Reifen. Der Fahrer des Lastwagens hatte die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und drängte während des Überholmanövers den Wagen des Energie-Profis von der Straße. (pm/vdb)