ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:42 Uhr

Cottbuser Martin bei Sturz im Pech

Kuurne. Starkes Wochenende für Straßenrad-Weltmeister Peter Sagan und Pech für Tony Martin: Nach Platz zwei beim Klassiker-Auftakt Omloop Het Nieuwsblad sicherte sich der slowakische Kapitän des deutschen Bora-hansgrohe-Teams am Sonntag den Sieg bei Kuurne-Brüssel-Kuurne. Der gebürtige Cottbuser Martin hatte Pech und stürzte. dpa/noc

Mit blutendem Gesicht musste er kurz darauf das Rennen aufgeben. Sein Katusha-Alpecin-Team meldete: "Die tiefe Schnittwunde über dem Auge musste mit acht Stichen genäht werden."