| 02:40 Uhr

Cottbuser Höhenflüge auf dem Trampolin

Dessau. Die Trampolinturner des SC Cottbus haben jüngst eine eine festliche Vorstellung bei den Deutschen Meisterschaften gezeigt. In der Jugend C (Altersklasse 12-13 Jahre) vertraten Clemens Jurk und Lars Garmann die Farben des SCC. red/swr

Jurk erturnte die Silbermedaille und Neuling Garmann erreichte den 4. Rang. In der Jugend B (14-15 Jahre) konnten sich Luca Gasche, Dominic Matipa und Jacob Bubner qualifizieren. Max Budde verpasste das Finale. Mit hervorragenden Übungen konnten sich Bubner und Matipa die Plätze zwei und drei sichern. Gasche wurde Fünfter. Felix Hartmann war der Cottbuser bei den 16- bis 18-Jährigen. Bis Sprung acht war er auf Goldkurs, welcher durch einen Absprungfehler zunichte gemacht wurde. Am Ende wurde Hartmann Sechster. Tony Rietschel, der ebenfalls in dieser Altersklasse startete, verpasste das Finale.

Bei den Synchronwettbewerben tags darauf sicherten sich Jacob Bubner und Dominic Matipa gemeinsam Bronze. Max Budde und Manuel Rösler mussten in Führung liegend absagen, da sich Rösler verletzte. Lars Garmann und Clemens Jurk erturnten Platz fünf. Ebenso mussten Felix Hartmann und Moritz Best absagen. "Es hat leider nicht alles geklappt, dennoch sind wir mit insgesamt zehn Finalteilnahmen und vier Medaillen zufrieden", sagte Trainer Uwe Marquardt nach dem Wettkampf.