ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:48 Uhr

Comeback: Ahonen will wieder mitmischen

Bekannt für seine unbewegte Miene: der fünfmalige Tournee-Sieger Janne Ahonen.
Bekannt für seine unbewegte Miene: der fünfmalige Tournee-Sieger Janne Ahonen. FOTO: dpa
Helsinki. Finnlands Skisprung-Legende Janne Ahonen will es noch mal wissen, und das vor allem bei Olympia. Der 35-Jährige startet sein zweites Comeback und peilt die Winterspiele 2014 in Sotschi an. dpa/jam

Olympisches Edelmetall fehlt dem Rekordsieger der Vierschanzentournee noch.

In der größten Krise des finnischen Skisprungs hat Janne Ahonen sein zweites Comeback angekündigt und die Hoffnung auf bessere Tage geschürt. Ab sofort will er wieder von der Schanze fliegen. "Ich habe mich ein paar Jahre ausgeruht und bin wieder total frisch. Nichts hält mich jetzt davon ab, ein Jahr lang alles zu geben", sagte Ahonen am Donnerstagabend dem Fernsehsender MTV3.

Fünfmal, so oft wie kein anderer, hat er die Vierschanzentournee gewonnen, dazu fünf WM-Titel gewonnen. Nun soll er die Misere der finnischen Skispringer beenden. Bei der gerade beendeten Vierschanzentournee schickte der Verband drei Springer wegen Erfolglosigkeit vorzeitig nach Hause, zuletzt war Lauri Asikainen als Alleinunterhalter im Weltcup unterwegs.

Ahonen war 2008 das erste Mal zurückgetreten, ein Jahr später aber zurückgekehrt. 2011 folgte dann der zweite Rückzug vom Profisport.