| 02:40 Uhr

Berliner Olympiastadion bekommt neuen Rasen

Berlin. Das Olympiastadion erhält eine neue Grünfläche. Nach dem Heimspiel von Hertha BSC gegen den FC Bayern München am kommenden Samstag wird der alte Rasen durch eine neue Spielfläche aus Schwerin ersetzt.

Das Ausfräsen des alten Rasens und das Verlegen der rund 8 000 Quadratmeter großen Spielfläche dauert nach Auskunft der Stadionverwaltung etwa zwei Tage. "Wir brauchen optimale Bedingungen für unseren Heimverein. Dies ist mit der aktuellen Spielfläche auf Dauer nicht zu gewährleisten. Der Rasen ist bereits ausgedünnt, eine Verbesserung ist bei den aktuellen Wetterverhältnissen nicht zu erwarten", erklärte Timo Rohwedder, der Geschäftsführer der Olympiastadion Berlin GmbH.

Die erste Trainingseinheit in dieser Woche fand ohne die angeschlagenen Vedad Ibisevic und Niklas Stark statt.