ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:44 Uhr

Bayern-Kontrahent ManU muss auf van Persie verzichten

Manchester. Der neue Trainer David Moyes musste zu Beginn dieser Saison das schwere Erbe des Erfolgs trainers Sir Alex Ferguson übernehmen. Bislang erwies sich diese Aufgabe als zu groß für den Schotten Moyes. dpa/noc

Der englische Rekordmeister spielt eine schwache Saison wie schon lange nicht mehr.

Das erfolgsverwöhnte ManUnited rangiert in der Premier League auf einem enttäuschenden siebten Platz - sogar die Qualifikation zur Europa League ist für den Dauergast der Champions League gefährdet.

Ein kleiner Lichtblick: Das 3:0 im Achtelfinal-Rückspiel gegen Piräus nach der 0:2-Hinspielpleite. Allerdings verletzte sich dabei der dreifache Torschütze Robin van Persie. Der niederländische Nationalspieler falle wegen einer Knieverletzung "vier bis sechs Wochen" aus, teilte der Club am Freitagabend mit.

Im Europapokal traf Manchester neunmal auf Bayern. Dabei spielte ManUnited gegen den Rekordmeister viermal Remis, kassierte drei Niederlagen und gewann zweimal. Legendär ist der 2:1-Sieg im Finale der Champions League 1999. In der Nachspielzeit entrissen die Engländer durch Treffer von Ole Gunnar Solskjaer und Teddy Sheringham den Münchnern doch noch den Titel.