ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:39 Uhr

Bayern in Katar – mal wieder richtig trainieren

Autogramme schreiben und für Erinnerungsfotos posieren – auch das gehört für Franck Ribéry & Co. in Doha dazu.
Autogramme schreiben und für Erinnerungsfotos posieren – auch das gehört für Franck Ribéry & Co. in Doha dazu. FOTO: dpa
Doha. Der FC Bayern hat am Mittwoch sein Trainingslager in Katar gestartet. Trainer Carlo Ancelotti ließ am Mittwoch im sonnigen Doha fast den kompletten Kader auf dem feinen Trainingsplatz auf dem Gelände der Aspire Academy schwitzen. dpa/jam

Der Coach sieht die dortige Vorbereitungsetappe als elementar für die ambitionierten Titelziele der Münchner an. "Diese Periode ist sehr wichtig. Es ist eine gute Woche, um wieder zu trainieren", sagte Ancelotti. In den englischen Wochen von September bis Dezember habe man kaum Zeit, richtig zu trainieren. Nun wolle man im Ausrichterland der WM 2022 intensiv arbeiten.

Ancelotti setzt auf eine fokussierte Mannschaft in der zweiten Halbserie. "Es ist erlaubt, Fehler im ersten Teil der Saison zu machen. Aber du darfst keine Fehler im zweiten Teil der Saison machen", sagte der Italiener.

Ob Holger Badstuber dann noch dabei ist, ist fraglich. Der 27-Jährige, der seit 2002 für den FC Bayern spielt, liebäugelt mit einem Wechsel, womöglich zum HSV oder VfB Stuttgart.