ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:39 Uhr

Bayer Leverkusen erwartet Schalke zum Duell der Bayern-Jäger

Düsseldorf. Der Dreikampf um die deutsche Meisterschaft spitzt sich zu. Im Duell der Jäger zwischen Bayer 04 Leverkusen und dem FC Schalke 04 könnte ein Ausrutscher am 28. dpa/noc

Bundesliga-Spieltag der Anfang vom Ende des Titeltraums bedeuten, sollte Spitzenreiter Bayern München gegen den VfB Stuttgart gewinnen. "Die Tabellensituation sollte Anreiz und Motivation genug sein", sagte Bayer-Chefcoach Jupp Heynckes vor der Top-Partie am Samstag. Das Aufeinandertreffen der Verfolger ist der Auftakt der "Festspiele der Schwergewichte": Am 29. und 30. Spieltag muss Bayern erst bei Schalke und dann in Leverkusen ran. In der Partie des Zweiten Schalke (55 Punkte) beim Dritten Bayer (53) stehen zudem René Adler und Manuel Neuer unter besonderer Beobachtung. Sie wollen im direkten Vergleich beweisen, wer das Zeug zur Nummer eins im Nationaltor hat. Bundestrainer Joachim Löw und sein Torwart-Coach Andreas Köpke werden das Duo in der BayArena unter die Lupe nehmen. "Wir sind gut drauf", meinte Schalke-Keeper Neuer trotz des 0:1 Pokal-Knockouts gegen Bayern.Um Durchhalten auf hohem Niveau geht es beim FC Bayern, der nach dem Pokal-Hit auf Schalke gegen die in die Europa League strebenden Stuttgarter antreten muss und auch noch die Champions League auf dem Zettel hat. "Wir müssen froh sein, dass wir noch in drei Wettbewerben sind", erteilte Münchens Coach Louis van Gaal dem Stöhnen über das Mammutprogramm eine Absage. dpa/noc