| 02:40 Uhr

Bauhaus überrascht die Sprinter-Prominenz

Mâcon. Radprofi Phil Bauhaus hat sein erstes großes Rennen gewonnen. Der Fahrer aus dem deutschen Sunweb-Team siegte am Donnerstag im Massenspurt der 5. Etappe beim 69. Crité rium du Dauphiné und verhinderte einen Erfolg der Sprinter-Prominenz. dpa/jam

Nach 175,5 Kilometern verwies der 22 Jahre alte Bocholter den Franzosen Arnaud Démare in Mâcon auf den zweiten Platz. "Das ist mein bisher größter Erfolg", sagte Bauhaus. Der Belgier Thomas de Gendt behält vor den Bergetappen vorerst das Gelbe Trikot.