| 02:40 Uhr

Australien will den Cup gewinnen

Sotschi. Vehement stemmt sich der Auftaktgegner Australien gegen sein deutsches Turnier-Trauma. Mit viel Bundes liga-Erfahrung und forschen Tönen wollen die Socceroos beim Confed Cup den ersten Pflichtspielsieg überhaupt gegen den Weltmeister – und geben sogar den Titel als offizielles Ziel aus. dpa/noc

"Du willst nicht deinen Enkeln erzählen, dass du Trikots mit ein paar großen Spielern getauscht hast", betont der Ex-Münchner Löwe Milos Degenek vor dem Duell mit Joachim Löws Boygroup an diesem Montag (17 Uhr/ZDF). "Wir sind hier, um das Turnier zu gewinnen und nicht, um unseren Spaß zu haben und Russlands Sehenswürdigkeiten zu erleben."

In bislang drei Turnieren staunten allerdings die Australier teils über Lehrstunden, zuletzt beim 0:4 bei der Weltmeisterschaft 2010. "Ich will nach Deutschland zurückkehren und sagen können: Wir haben sie bezwungen", sagt trotzdem der Neu-Herthaner Mathew Leckie.

Neben dem früheren Ingolstädter kennen auch Ersatzkeeper Mitch Langerak vom VfB Stuttgart, der derzeit vereinslose Robbie Kruse und Degenek den deutschen Fußball bestens aus eigener Anschauung. Nächste Saison wird zudem Stürmer Jamie Maclaren für Zweitligist Darmstadt 98 auflaufen.