ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:42 Uhr

Audi-Pilot Green siegt am Lausitzring

Dominierte das gesamte Wochenende auf dem Lausitzring: Jamie Green (Audi).
Dominierte das gesamte Wochenende auf dem Lausitzring: Jamie Green (Audi). FOTO: Jürgen Tap/ITR/dpa
Klettwitz. Audi, Audi, Audi – die Rennwagen mit den Ringen waren auf dem Lausitzring nicht zu schlagen. Besonders dominant beim Halt des Deutschen Tourenwagen Masters (DTM) in Klettwitz war Doppelsieger Jamie Green. jam/jal/mit dpa

Audi-Pilot Jamie Green hat das DTM-Wochenende auf dem Lausitzring dominiert. Der Brite gewann vor 60 000 Zuschauern beide Rennen und sprang auch in der Gesamtwertung auf den ersten Platz. Überhaupt zeigten die Audi-Piloten eine absolute Demonstration der Stärke. Am Samstag waren vier Piloten mit den vier Ringen vorn, am Sonntag sogar fünf.

"So eine Dominanz habe ich noch nicht erlebt", meinte Greens Markenkollege Mattias Ekström, der den zweiten DTM-Lauf in Hockenheim gewonnen hatte, über die Festwochen von Audi. Dabei war er mit seinem eigenen Wagen nicht mal ganz zufrieden: "Mein Auto war nicht der absolute Volltreffer in der Abstimmung", so Ekström.

Für Green ist es trotz seines Ausbaus der Gesamtführung in der DTM allerdings "zu früh, um von der Meisterschaft zu sprechen. Ich schaue nur von Rennen zu Rennen."

Lausitzring-Chef Josef Meier zeigte sich indes mit dem Rennwochenende zufrieden: "Das Wetter hat gepasst, die Kulisse war sehr gut." Zudem deutete Meier an, dass es wohl auch weiterhin DTM-Rennen auf dem Lausitzring geben werde. So habe es ein Gespräch mit dem DTM-Vermarkter ITR gegeben. Der Vertrag könnte demnach wohl über das Jahr 2016 verlängert werden.