| 02:42 Uhr

96 Festnahmen bei Ausschreitungen vor Hertha-Spiel

Berlin. Vor dem Bundesligaspiel zwischen Eintracht Frankfurt und Hertha BSC im Olympiastadion ist es in Berlin-Moabit zu massiven Zusammenstößen von Fans beider Mannschaften gekommen. Sechs Verletzte wurden am Samstag ins Krankenhaus gebracht, knapp 100 Beteiligte festgenommen und mit Stadionverboten belegt, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. dpa/jam

Demnach begegneten sich die Kontrahenten gegen 13 Uhr. Die maskierten Schläger attackierten einander mit Flaschen, Bierkisten, Schlagwerkzeug, Stühlen und Feuerwerkskörpern. Als die ersten Streifenwagen eintrafen, stürmten etwa 60 Randalierer auf die Polizisten los. Die zogen daraufhin ihre Dienstwaffen und entgingen wohl nur so körperlichen Übergriffen. 73 der 96 Festgenommenen stammen aus Hessen.