ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:40 Uhr

3. Liga: Magdeburg lässt Erfurt keine Chance

Magdeburg. Fußball-Drittligist 1. FC Magdeburg hat sein erstes Heimspiel der neuen Saison gewonnen. dpa/jam

Im Ostduell gegen den FC Rot-Weiß Erfurt von Trainer Stefan Krämer setzten sich die Bördeländer am Samstag klar mit 3:0 (3:0) durch. Dabei konnte Rot-Weiß noch von Glück reden, dass der FCM in der zweiten Hälfte einen Gang zurückschaltete. Michel Niemeyer brachte den FCM in Führung (3. Minute), Philipp Türpitz erhöhte noch vor der Pause (26./28.). Nach der Pause sah Erfurts Christoph Menz nach wiederholtem Foulspiel die Gelb-Rote Karte (61.).

Aufsteiger Jena wartet derweil weiter auf die ersten Punkte. Mark Zimmermann wurde nach dem 0:2 (0:0) seines FC Carl Zeiss gegen Fortuna Köln mehr als deutlich. "Es waren zwei Klassen Unterschied von der 46. bis zur 75. Minute. So können wir nicht auftreten, dann sind wir Kanonenfutter und haben hier nichts verloren", so der Coach des Aufsteigers. Angekommen in Liga drei ist Jena, Energies letztjähriger Konkurrent, noch nicht.