| 02:40 Uhr

222-Millionen-Mann Neymar plaudert in Paris über Geld

Neymar (r.) mit Nasser al-Chelaifi, dem Clubchef von PSG.
Neymar (r.) mit Nasser al-Chelaifi, dem Clubchef von PSG. FOTO: dpa
Paris. Entspannt und gut gelaunt hat sich Fußball-Superstar Neymar am Freitag bei seiner offiziellen Vorstellung in Paris gezeigt. Am Tag nach seinem Rekord-Transfer saß der teuerste Fußballer der Welt im schicken Designer-Anzug im Pariser Prinzenpark und plauderte entspannt über Geld. dpa/jam

"Ich war nie von Geld motiviert", sagte der 25 Jahre alte brasilianische Nationalspieler über seinen Wechsel vom FC Barcelona zu Paris Saint-Germain, der mit einer Ablösesumme von 222 Millionen Euro eine neue Dimension auf dem Transfermarkt bedeutet. "Falls ich dem Geld folgen würde, wäre ich vielleicht irgendwo anders in einem anderen Team, in einem anderen Land", meinte er.

PSG zahlte mit den 222 Millionen für Neymar mehr als doppelt so viel wie Manchester United beim bisherigen Rekordtransfer von Paul Pogba im Jahr 2016.