| 02:42 Uhr

0:2 in Chemnitz: Dynamao Dresden ist ratlos und erfolglos

Dresden. Für Dynamo Dresden hätte das Fußballjahr 2015 besser gar nicht begonnen. Die Sachsen kassierten mit dem 0:2 (0:2) im Derby beim Chemnitzer FC die achten Niederlage im neunten Spiel nach der Winterpause und werden in der Tabelle weiter durchgereicht. dpa/noc

Vom sofortigen Wiederaustieg spricht beim einstigen Erstligisten schon lange keiner mehr. Ohne die aus disziplinarischen Gründen nicht im Kader stehenden Justin Eilers und Dennis Erdmann waren die Illusionen auf ein Stopp der Talfahrt bereits nach einer halben Stunde von der düsteren Realität eingeholt. Da hatten Marc Enders (18.) und Anton Fink (28.) die Weichen für die Hausherren vor 10 000 Zuschauern im ausverkauften Stadion an der Gellertstraße auf Sieg gestellt. Danach hatte der CFC gegen einfallslose Gäste keine Mühe, den Erfolg nach Hause zu bringen. Trainer Peter Németh war nach der fünften Pleite im sechsten Liga-Auftritt unter seiner Ägide ratlos: "Der CFC hat verdient gewonnen. Wir haben die alten Fehler gemacht, der Gegner war schneller als wir."