| 02:41 Uhr

Zwei Meistertitel für Spreewälder Bogenläufer

Sandra-Verena Borrack (links im Bild) holte sich den Meistertitel bei den Damen.
Sandra-Verena Borrack (links im Bild) holte sich den Meistertitel bei den Damen. FOTO: Borrack
Lübbenau. Bei den Deutschen Meisterschaften im Bogenlaufen, die der TSV Rinklingen ausgerichtet hat, fanden die Spreewälder optimale Bedingungen vor. Zu dem herrschte bei den Läufen der Standard-Schützen (Bögen mit Visier) am ersten Tag strahlender Sonnenschein. red/bt

Den drei Schützen von der TSG Lübbenau gelang es, in zwei Kategorien die Meisterschaft zu gewinnen: Sandra-Verena Borrack siegte in der Klasse Damen und ihr Bruder Tom-Florian in der U 20. Susann Borrack belegte bei den Damen Ü 40 den vierten Platz.

Am nächsten Tag starteten die traditionellen Schützen (Jagd- und Langbögen). Der Lauf von Tom-Florian Borrack wurde mit dem Herrenlauf zusammengelegt. Es gelang ihm, in den ersten Runden fehlerfrei zu schießen. Dadurch konnte er einen Vorsprung vor dem bisherigen unangefochtenen Deutschen Rekordmeister bei den Herren Marko Kreische erringen. In der letzten Runde musste er einmal in die Strafrunde und die Spannung unter den Zuschauern stieg: Würde der Vorsprung reichen?

Er reichte, und Tom-Florian wurde auch in dieser Kategorie Deutscher Meister.

Anschließend fanden die internationalen Läufe statt. Sandra-Verena Borrack und Tom-Florian Borrack hatten sich zur Teilnahme qualifiziert und gingen erneut an den Start. Ein fünfter und ein sechster Platz sprangen dabei heraus.

Der Wettkampf endete mit dem Staffelwettbewerb. Die Lübbenauer ließen es sich auch in diesem Jahr nicht nehmen und starteten mit einer Familienstaffel. Bedingt durch die vorherigen Läufe kamen die Spreewälder an ihre konditionellen Grenzen. Es reichte dennoch zu einem zehnten Platz.

Seit diesem Jahr gehören Sandra-Verena und Tom-Florian Borrack zum Deutschen Bogenlauf-Nationalteam.