| 02:36 Uhr

VfB-Frauen feiern starken Derbysieg

Im Derby hat es für die Frauen des VfB Doberlug-Kirchhain endlich geklappt. Gegen Germania Massen wurden die ersten Punkte der Saison eingefahren und anschließend ausgiebig bejubelt. In der Tabelle verbesserte sich die Mannschaft dadurch auf Rang neun.
Im Derby hat es für die Frauen des VfB Doberlug-Kirchhain endlich geklappt. Gegen Germania Massen wurden die ersten Punkte der Saison eingefahren und anschließend ausgiebig bejubelt. In der Tabelle verbesserte sich die Mannschaft dadurch auf Rang neun. FOTO: Thomas Boxhorn/tbx1
Doberlug-Kirchhain. Zum ersten Heimspiel der neuen Handball-Saison ist den Frauen des VfB Doberlug-Kirchhain gleich ein toller Sieg gelungen. Das Derby gegen den TSV Germania Massen wurde verdient mit 22:16 gewonnen. Thomas Boxhorn / tbx1

Nach drei verlorenen Auswärtsspielen hatten sich die Gerberstädterinnen für diese Begegnung viel vorgenommen. Sie wollten die ersten zwei Punkte einfahren. Das Spiel begann sehr schnell und die VfB-Frauen gingen mit 3:1 in Führung. Doch ab der achten Minute wurden die Gastgeberinnen sehr nervös. Im Angriff spielten sie unkonzentriert, wodurch es zu etlichen technischen Fehlern kam, die die Gäste mit schnellen Kontertoren bestraften. Massen zog auf 3:7 davon. Doch Doberlug-Kirchhain gab sich nicht auf und kämpfte sich bis zur Halbzeit wieder auf 8:8 heran.

In den ersten Minuten des zweiten Abschnitts schenkten sich beide Mannschaften nichts. So sahen die zahlreichen Zuschauer an diesem Abend das erwartete spannende und kampfbetonte Spiel. Der Siegeswille der VfB-Frauen war nun deutlich zu spüren. Es wurde um jeden Ball gekämpft und Doberlug-Kirchhain ging in der 38. Minute mit 14:11 in Führung. Der Gegner gab jedoch zu keiner Zeit auf. Es blieb bis zur 50. Minute ein ausgeglichenes Spiel. Die VfB-Torhüterin war ein starker Rückhalt ihrer Mannschaft, sie parierte einige klare Chancen und Siebenmeter. Das animierte die Gastgeberinnen in den letzten Minuten, noch einmal richtig Gas zu geben. Sie wollten unbedingt gewinnen. Jeder kämpfte und gab sein Bestes. Mit fünf Toren in Folge sicherten die VfB-Frauen schließlich den Derbysieg von 22:16.

Doberlug-Kirchhain: Tor: N. Zielasko. Feld: S. Reinold (1), A. Förster (1), A. Weber (1), M. Lange (2), S. Rambow (2), C. Hase (4), V. Seyfetdinowa (4), J. Böhme (4), M. Leschke, E. Hase (1), D. Behrendt (2).