ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:40 Uhr

Verdienter Punktgewinn der Kurstädter Jugend

Brandenburgliga, A-Jugend. SSV Falkensee – HC Bad Liebenwerda 24:24 (14:11). pnc1

Die Kurstädter A-Jugendlichen haben sich nach einer deutlichen Steigerung in den letzten zehn Minuten am Sonntag bei kampfstarken Falkenseern noch einen Punkt geholt.

Über die Spielstände 10:8 und 12:10 gingen die Gastgeber mit einer 14:11-Führung in die Pause. Auch nach dem Wiederanpfiff legte der SSV immer ein oder zwei Tore vor und die HC-Jugendlichen versuchten, dran zu bleiben. Wichtig war in dieser Phase, dass sich Florian Wendt im HC-Tor steigerte und einige gute Paraden aufzuweisen hatte. Auch zeigte die Manndeckung gegen den SSV-Spielmacher Wirkung. Doch zwölf Minuten vor Ende schien sich plötzlich das Blatt zugunsten der Gastgeber zu wenden. Durch leichtfertige Ballverluste erhöhte Falkensee auf 22:17. Danach ging jedoch nochmals ein Ruck durch das HC-Team. Tom Haufschild traf zweimal in Folge zu wichtigen Toren. Gute Aktionen von Paul Götze, Nico Manig und Pascal Simon brachten die Kurstädter 60 Sekunden vor Ende zum Anschluss auf 23:24. Mit einem fälligen Siebenmeter verwandelte Paul Götze sicher zur Punkteteilung.