ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:52 Uhr

Umkämpfte Kreismeisterschaften erster Höhepunkt des Jahres

Rekordverdächtig. Mehr als 100 Schützinnen und Schützen aus elf Vereinen waren bei den diesjährigen Kreismeisterschaften am Start.
Rekordverdächtig. Mehr als 100 Schützinnen und Schützen aus elf Vereinen waren bei den diesjährigen Kreismeisterschaften am Start. FOTO: pr
Teupitz. Wie alljährlich haben auch in diesem Jahr am vergangenen Wochenende wieder die Kreismeisterschaften des Kreisschützenverbandes Dahme-Spreewald in Teupitz stattgefunden. Insgesamt gingen an den zwei Wettkampftagen mehr als 100 Schützinnen und Schützen aus elf Vereinen in den bei Disziplinen Luftpistole und Luftgewehr an den Start. Wilhelm Tarnow

Ziel für alle Teilnehmer war es, sich für die Landesmeisterschaften im März in Frankfurt (Oder) in den verschiedenen Einzel-Disziplinen zu qualifizieren. So wurde in der Herrenklasse der Luftpistolenschützen Daniel Haese vom Schützenclub Wernsdorf mit 361 Ringen (von 400 möglichen Ringen) Kreismeister und bei den Damen gewann Viktoria Wolff von der Schützengilde Königs Wusterhausen-Wildau mit 333 Treffern den Titel. Durch den großen Teilnehmerandrang waren die Kreismeisterschaften bereits einer von vielen Sportschieß-Höhepunkte in diesem Jahr.