| 02:35 Uhr

Toller Saisonstart für HSV Cottbus

Michel Mahnhardt (U14) wurde Dritter.
Michel Mahnhardt (U14) wurde Dritter. FOTO: Verein
Cottbus. Einen erfolgreichen Saisoneinstieg haben die Karatekas des HSV Cottbus beim Turnier in Schwarzheide gefeiert, wo mehr als 250 Athleten aus Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Polen am Start waren. Christin Martinek (Ü18+Ü30) konnte sich in ihren Runden deutlich behaupten und wurde Erste in der Ü30. red

In der Leistungsklasse Ü18 erreichten Lena Holm und Sarah Kruber erstmals gemeinsam das Finale. Hier bezwang die 25-jährige Sarah Kruber ihre 17 Jahre alte Teamkameradin recht deutlich.

Bei den Jüngeren erkämpften sich Emilia Stahlberg und Michel Mahnhardt (beide U14) jeweils einen starken dritten Platz. Georg Fritsch-Wiese (U12) wurde nach tollen Vorrunden Siebenter.

Kumite-Spezialist Florian Misera aus Lauchhammer, der seit 2016 beim HSV unter René Otto trainiert, wurde Erster in der Klasse -60kg sowie Dritter in der offenen Klasse. Der HSV freut sich über den Neuzugang, ein vielversprechendes Talent.