ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:41 Uhr

Starke SC-Senioren beim Königsbrück-Cup

Königsbrück. Zum 16. Königsbrück-Cup der Männer wurde in der Sommerpause noch erstaunlicherweise hervorragender Kegelsport geboten. jkn1

Beteiligt aus unserem Altkreis waren die Meisterligavertretungen des KSV 47 Hoyerswerda und des SC Hoyerswerda. Mit dem Verbandsligisten KSV Ottendorf-Okrilla war im Vorfeld natürlich der Favorit bei den 15 teilnehmenden Vertretungen gegeben. Doch überraschend gelang es den Hoyerswerdaer SC-Senioren, um die Pokale in der Team- und der Einzelwertung kräftig mitzumischen.

So musste sich der SC um den Mannschaftscup mit 1668 Kegeln dem Pokalgewinner TuR Dresden (1674) nur knapp geschlagen geben, verwies aber die Ottendorfer mit1661 Zählern auf den dritten Rang. Für den KSV 47 Hoyerswerda reichte es im dicht gedrängten Mittelfeld zum 8. Rang. Für eine Überraschung sorgte aber bei diesem Freundschaftsturnier der amtierende Kreismeister der Senioren C, der 75-jährige Rainer Wrobel vom SC Hoyerswerda, der mit 440 Kegeln die hochkarätige Konkurrenz in der Einzelwertung bezwang. Wenn auch knapp, so musste sich der Ottendorfer Kegelchef und Verbandsligaakteur Karl-Heinz Richter mit 439 Zählern geschlagen geben. Gerdt Richter und Heinz Grosa vom KSV 47 Hoyerswerda glänzten hier mit 431 und 426 Kegeln, die den 6. sowie 12. Platz bedeuteten.