| 02:46 Uhr

Sieger und Aufsteiger

Oskar Kühne und Chris Rietscher haben vordere Plätze bei dem Feuewehr-Zeichenwettbewerb erreicht.
Oskar Kühne und Chris Rietscher haben vordere Plätze bei dem Feuewehr-Zeichenwettbewerb erreicht. FOTO: zvg/Stadtverwaltung
Zum ersten gemeinsamen Training für die Kreismeisterschaften am 6. Juni haben sich die Jugendfeuerwehren von Bröthen, Dörgenhausen und Hoyerswerda/Neustadt am Bröthener See getroffen. red/js uhz1

Stadtjugendwart Wolfgang Lehmann hofft, dass zwei erste und ein dritter Platz aus dem Vorjahr verteidigt werden können. Durch die Erfolge gibt wieder einige Neuzugänge beim Feuerwehrnachwuchs zu verzeichnen. Zu Beginn des Trainings überreichte Lehmann an Oskar Kühne und Chris Rietscher aus Bröthen eine Urkunde und ein Präsent. Beide hatten sich erfolgreich am großen Zeichenwettbewerb der Jugendfeuerwehr des Landesverbandes Sachsen und des Niederschlesischen Feuerwehrverbandes beteiligt.

Aus der Luft sind für die MDR-Sendung "Unterwegs in Sachsen", die auf den Spuren von "Krabat" wandelte, einige Punkte aus der Region des Zauberers von Schwarzkollm eingefangen worden. Dazu gehörte natürlich auch die Schwarze Mühle. Mike Hohmann, Mario Hambsch und Paul Kitawa steuerten die Kamera-Drohnen und überwachten gleichzeitig die Aufnahmen auf einem Monitor. Die Brandenburger kommen mit ihrem Gerät auch bei archäologischen Untersuchungen mit Wärmebildkameras zum Einsatz.