ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:48 Uhr

Schwer erkämpfter Arbeitssieg

Hohenbocka. Der Hohenbockaer SV hat in der Verbandsliga gegen den VfB Herzberg einen Arbeitssieg verbucht mit 5:3 Punkten und 3117:3112 Holz gewonnen. Nicht mit optimaler Besetzung, aber zuversichtlich, begann für Bucke Siegmar Wukasch (521/2,5). B. Neumann

Er spielte konstant und gewann eindeutig den Zähler gegen Carsten Heinert (495/1,5). Bei Philipp Mulka (526/1) sah es aber anders aus. Jürgen Holze (543/3) machte ihm das Leben schwer und sicherte für die Gäste den Zähler. Kämpferisch zeigte sich auch Fabian Paßora (524/2) gegen Holger Franke (519/2). Obwohl sich René Wukasch (509/2) in der zweiten Hälfte steigerte, holte sein Gegner Peter Roikg (539/2) den Zähler.

Kopf an Kopf ging es zwischen Denny Wukasch (509/1) und Ronny Bartz (509/3) zu. Genauso spannend verlief es bis zur letzten Kugel auch zwischen Thomas Lindow (528/2) und Christian Gebauer (507/2). Lindow rettete für Bucke den Sieg.