ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:55 Uhr

Rückschlag im Abstiegskampf

Landesliga. Dieses so wichtige Spiel haben die Gastgeber erst durch einen Sieg im abschließenden Entscheidungsdoppel gewonnen. Dadurch verloren die Krauschwitzer natürlich auch den Anschluss an das Mittelfeld der Tabelle. Ulrich Just/huj1

Allerdings begann diese Partie in den drei Doppelspielen so schlecht nicht, denn Krauschwitz übernahm durch zwei Siege sogar die Führung in diesem Vergleich. Zwar hielt im ersten Einzel David Jung gegen den Spitzenspieler der Gastgeber René Phan gut mit, konnte aber seine 0:3-Niederlage nicht verhindern. Am Nebentisch besiegte Przemek Iwuc seinen Gegenspieler Robert Wenke im fünften Satz knapp mit 11:8. Zu diesem Zeitpunkt lag Krausch witz mit 3:2 in Führung.

In den folgenden vier Partien gab es für das Stahl-Team aber leider nichts mehr zu holen. Besonders ärgerlich war, dass drei Einzelspiele erst im fünften Satz an die Dresdener gingen. Aber die Krauschwitzer gaben sich trotzdem nicht auf und holten den Rückstand durch die folgenden vier Siege in der zweiten Einzelrunde wieder auf.

Vor dem Entscheidungsdoppel lagen die Lausitzer aber immer noch mit 7:8 im Rückstand. Gegen das zweitbeste Doppel dieser Staffel, Wenke/Umbescheidt, konnten Iwuc/George nicht ganz mithalten und unterlagen mit 0:3 nach Sätzen. Im Kampf gegen den Abstieg war es natürlich ein herber Rückschlag, aber aufgeben wird sich das Team nicht.

Punkte für Krauschwitz: Przemek Iwuc (2,5), Stefan Iwuc (1,5), David Jung, Holger Krautz (je 1), Mewes George, Maximilian Penk (je 0,5)

Weitere Ergebnisse:TTV 1990 Wurzen - TSV Penig 9:6

SV Dresden-Mitte III - SG Großnaundorf 8:8