ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:52 Uhr

Radler kämpfen um Meisterschaft

"Rund um Lübben" findet in diesem Jahr zum dritten Mal statt. Am 31. August fahren mehrere Hundert Sportler um Landesmeistertitel im Einerstraßenfahren und Punkte in der Mol-Cycling-Cup Rennserie.
"Rund um Lübben" findet in diesem Jahr zum dritten Mal statt. Am 31. August fahren mehrere Hundert Sportler um Landesmeistertitel im Einerstraßenfahren und Punkte in der Mol-Cycling-Cup Rennserie. FOTO: Andreas Staindl/asd1
Lübben. Anspruchsvolle Radrennen sind am kommenden Sonntag in Lübben zu erwarten. Der Radsportverein (RSV) Einheit Lübben e.V. richtet die Landesmeisterschaft der Landesverbände Brandenburg und Berlin im Einerstraßenfahren aus. Zudem finden Jedermann-Rennen der Mol-Cycling-Cup Rennserie 2014 statt. Mehrere Hundert Teilnehmer werden erwartet. Andreas Staindl / asd1

"Rund um Lübben" findet zum dritten Mal statt. Mehrere Hundert Sportlerinnen und Sportler kämpfen um Siege und Platzierungen. Auch vom RSV Einheit Lübben wollen Fahrer vorn mitmischen. "Bastian Krenzlin hat die größten Chancen", sagt der Trainer Dirk Hönig. "Zielsetzung ist Platz fünf bis zehn. Auch ein Podestplatz ist drin."

Bastian startet in der U 13. 50 Rennfahrer sind dort gemeldet. Hinzu kommen Fahrer des Berliner Landesverbands, der ebenfalls seine Landesmeister in Lübben ermittelt.

Der RSV Einheit Lübben hat zwölf Fahrerinnen und Fahrer in den Klassen U11 bis U15 für die Titelkämpfe gemeldet. Viele von ihnen trainieren noch nicht lange im Verein. Sie sollen vor allem Erfahrungen im großen Fahrerfeld sammeln, wie Dirk Hönig sagt. 18 Kinder und Jugendliche betreut der Trainer in Lübben. Weitere junge Radsportler sind herzlich willkommen. Sie haben auf jeden Fall eine sportliche Perspektive im RSV Einheit.

Delegation zur Sportschule

Johannes Carmesin und Louis Fischer wurden 2012 zur Sportschule nach Cottbus delegiert. Bastian Krenzlin folgt ihnen jetzt zum Schuljahresbeginn. Der Zwölfjährige hatte bisher die sportbetonte Friedrich-Ludwig-Jahn-Grundschule in Lübben besucht.

Bei "Rund um Lübben" starten auch "Jedermänner". Sie kämpfen um Punkte für die Mol-Cycling-Cup Rennserie 2014. Vom RSV Einheit Lübben ist Henry Cordes in der Altersklasse Ü 40 gemeldet. Nachmeldungen für die Jedermann-Rennen sind am Veranstaltungstag bis 12.30 Uhr möglich. "Rund um Lübben" wird in verschiedenen Altersklassen ausgetragen.

Gefahren wird auf einem Rundkurs von Lübben über Lubolz nach Hartmannsdorf und zurück nach Lübben. Eine Runde ist zehn Kilometer lang. Start und Ziel befinden sich in der Lubolzer Straße in Lübben. Der erste Start erfolgt um neun Uhr. Dann gehen die Schüler U 13 mit Bastian Krenzlin an den Start. Sie fahren 20 Kilometer.

Verein knüpft an Tradition an

Zahlreiche Altersklassen und Starterfelder werden bis 14 Uhr auf die Strecke geschickt. "Rund um Lübben" wird zum ersten Mal vom RSV Einheit Lübben veranstaltet und ausgerichtet. Der Verein wurde erst im November des vergangenen Jahrs gegründet. Er knüpft an alte Radsporttraditionen in Lübben an.

Zum Thema:
Für die Landesmeisterschaft im Einerstraßenfahren Berlin/Brandenburg ist am Sonntag, dem 31. August, die Lubolzer Straße in Höhe der Einmündung zur Straße "An der Spreewaldbahn" in Lübben bis in Höhe der Wegeabzweigung nach Hartmannsdorf in Lubolz von acht Uhr bis 17 Uhr gesperrt. Die Umleitung erfolgt über die B 115 nach Ricks hausen bis zum Abzweig Lubolz.