| 02:43 Uhr

Powerlifter aus Lauchhammer holen zehn Weltmeistertitel

Erfolgreiches Weltmeisterteam aus Lauchhammer (von links): Ulrich Vetter, Hans-Jürgen Kaule, Heiko Mehnert, Inge Kaule, Frank Hurrass und Kurt Rooch.
Erfolgreiches Weltmeisterteam aus Lauchhammer (von links): Ulrich Vetter, Hans-Jürgen Kaule, Heiko Mehnert, Inge Kaule, Frank Hurrass und Kurt Rooch. FOTO: Verein
Herzberg. Bei der bislang größten Weltmeisterschaft im Kraftdreikampf des Weltverbandes WUAP haben die Sportler insgesamt zehn Weltmeistertitel erkämpft. Mehr als 500 Athleten waren an den fünf Wettkampftagen am Start. red

Herzberg richtete bereits die zweite Weltmeisterschaft aus und weitere könnten folgen. Von den Powerliftern aus Lauchhammer hatten sich dieses Mal gleich sechs Sportler qualifiziert. Das Ziel war klar definiert: Es sollten wenigsten fünf Titel geholt werden. Am Ende waren es sogar zehn plus einen Vizeweltmeistertitel. Damit haben die Powerlifter seit ihrer Gründung das beste Ergebnis aller Zeiten bei einer Weltmeisterschaft erreicht.

Gleich am ersten Tag starteten alle sechs Equipment-Bankdrücker der Powerlifter und gewannen die ersten sechs Titel. Inge Kaule stellte dabei in ihrer Altersklasse 60-64 (52,5 kg) einen Weltrekord mit 58 Kilogramm auf. Die weiteren Sieger waren: Kurt Rooch (AK 55-59, -67,5 kg, 130 Kg); Hans-Jürgen Kaule (AK 60-64, -75 kg, 165 kg); Heiko Mehnert (AK 45-49, -100 kg, 177,5 kg); Ulrich Vetter (AK 60-64, -110 kg, 187,5 kg) und Frank Hurrass (AK 55-59, -140 kg 192,5 kg).

Am Donnerstag starteten die RAW-Bankdrücker. Hier holte sich Inge Kaule ihren zweiten WM-Titel mit einem Weltrekord. Bei den Männern Freitag erkämpfte sich Kurt Rooch ebenfalls seinen zweiten Titel. Hans-Jürgen Kaule stellte sogar noch einen Weltrekord auf und sicherte sich ebenfalls den zweiten Titel. Frank Hurrass musste sogar einen Weltrekord auflegen lassen, um auch hier zu siegen. Die Last war jedoch etwas zu schwer und es blieb bei Silber. Die RAW-Kraftdreikämpfer starteten am Samstag. Kurt Rooch ging auch hier ins Rennen, er stellte gleich sieben Weltrekorde auf und sicherte sich seinen dritten Titel.

"Die Powerlifter widmen alle zehn Weltmeistertitel der Stadt Herzberg mit ihrem Vorzeigebürgermeister Michael Oecknigk und sagen noch einmal Danke für die großartige Ausrichtung der Titelkämpfe und die Gastfreundschaft. Herzberg rückt einer weltoffenen Sportstadt immer näher", sagte Frank Hurras, erster Vorsitzender des Vereins Powerlifting Lauchhammer.